Ciao, Bella Italia!

Eigentlich wäre ich genau jetzt in Italien. Aber dann kam Corona….

Der Plan war, die KTM 790 auf dem LKW nach Norditalien zu transportieren, ich selbst wäre mit Lufthansa nach Verona geflogen. Dann wollte ich zunächst über den ACT Italy (https://www.adventurecountrytracks.com/portfolio/act-italy/) in den Süden und dann mit freier Wegewahl bis zur Stiefelspitze. Am Tag nach der Bezahlung des LKW Transports wurden grosse Teile Norditaliens abgesperrt. Das war’s dann leider.

Wir alle werden uns wohl dieses Jahr weiterhin auf starke Einschränkungen unserer Reisefreiheit einstellen müssen. Ich werde zwei Wochen Urlaub im Mai hier in Schweden verbringen. Da ich dann im Zelt in der „Wildnis“ übernachte kann ich das durchaus verantworten. Wahrscheinlich schaue ich mir einige Ecken im Südosten und entlang der Westküste an, die ich noch nicht besucht habe. Da mein Ticket mit LH Gültigkeit bis April 2021 behält, werde ich es vielleicht im Oktober für eine Woche Italien anwenden und die dortige stark angeschlagene Tourismusindustrie unterstützen. ACT und Trans-Italien müssen dann bis April 2021 warten. Aber immerhin spricht nichts dagegen sich mit ausgiebigen Ausflügen in die Natur sozial zu isolieren.

Ich wünsche ich allen einen gesunden Sommer!

Ein Gedanke zu „Ciao, Bella Italia!“

  1. …tja – und ich wäre grade aus Marokko wiedergekommen. Und der ACT Italien den ich für den Sommer geplant hatte wird wohl auch nichts.
    Ich setze da nun meine Hoffnung auf Schweden – wird halt der Ausflug nach Rosentorp zum HU-Meeting (wenns denn stattfindet) etwas ausgedehnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.